Montag, 18. September 2017

Makro # 193 und ein handgeschöpftes Lesezeichen







Ein Blatt aus meinem Vorrat an handgeschöpftem Papier, das ich bei John Gerard produziert habe, wird heute zum Lesezeichen.

Dazu habe ich vier Rechtecke  aufgeklebt, in die ich zuvor Löcher gerissen habe. Das Papier besteht, wenn ich mich recht erinnere, aus Abaka (auch Manilahanf genannt). Es ist dünn, trotzdem sehr fest und leicht glänzend. Das genügt für ein schlichtes Lesezeichen. Geteilt mit Susanne und Gemma.




Samstag, 16. September 2017

15fünfzehn Collageprojekt # 14




Collage aus unserem 15fünfzehn Projekt: Plakate, Buntpapiere, Drucke, Tapete und Acrylkreide. Die Collage ist  für 49,- Euro incl. Versand käuflich zu erwerben. Wer Interesse hat, schreibt mir bitte eine Mail. Bei Miss Herzfrisch findet sich die ganze 15fünfzehn-Sammlung. Wie das Projekt funktioniert, habe ich hier erklärt.

Mittwoch, 13. September 2017

Muster # 201 - geschnitzte Käfer

Auch heute gibt es zuerst einen alten Bekannten. Den allerersten und einzigen Käferstempel, den ich geschnitzt habe - für den Mustermittwoch im März 2014


Aus dieser Zeit ist auch die Sketchbookseite. Aber jetzt sind zwei neue Käferstempel dazugekommen.




Einer von den beiden wird vermustert, in Schwarz-Weiß 

und mit etwas Farbe. Jetzt frag ich mich, ob das wohl ein tragbares Muster ist. Für die hier natürlich schon.


Weitergeschickt an die Müllerin. Dort krabbeln sicher noch mehr Käfer herum.




Montag, 11. September 2017

Makro # 192 - noch ein Lesezeichen aus Papier

Heute sammelt Susanne wieder Lesezeichen aus Papier. Wenn man mal im Netz nach Lesezeichen sucht, findet man Unmengen an Bastelanleitungen. Geklebt, gemalt, gehäkelt, gedruckt, gefaltet, eingeschnitten, mit Band oder Perlen oder  Magnet - da verliere ich sofort die Lust..... und beschränke mich wieder darauf, genau wie letzte Woche etwas aus Papier zu machen, das zum Empfänger oder zum Buch passt. Diese drei Lesezeichen/Geschenkanhänger werde ich an eine Freundin verschenken, die immer so herrlich farbenfroh gekleidet ist. Oft mit GudrunS* Modellen. In Köln gibt es einen Laden, in dem ich meine Ringelshirts kaufe,  und ich freue mich immer über die schönen Kataloge, die ich wunderbar zerschnippeln kann. Die verschiedenen Muster in einer Kollektion lassen sich auch als Papier wunderbar kombinieren.

Samstag, 9. September 2017

Meine Sommerpost 2017 - Sonnendruck

Inzwischen sind alle Stöffchen aus der Sommerpost 2017 bei mir angekommen und meine Exemplare haben ebenfalls ihre neuen Besitzerinnen erreicht. So sieht's aus, wenn ich alle blauen Drucke  zusammensetze - ist das nicht toll?

Nun kann ich auch die Entstehung meiner Drucke zeigen. Oben ist gut zu sehen, wie grau-grün der Stoff nach dem Belichten und vor dem Ausspülen aussieht. Hier habe ich schon darüber berichtet - vor allem über Probleme beim Färben und Erfahrungen mit den Schablonen.

Dass auch meine Stoffe nicht den gleichen Blauton haben, ist nicht zu übersehen. Finde ich aber schön. Unten habe ich mal dazu geschrieben, welche Schablonen ich verwendet habe.


Am besten haben mir die feinen Flohsamen gefallen (jetzt sind sie doch zu etwas nütze: warum und wann ich die gekauft habe, weiß ich gar nicht).
Hier versammeln sich alle Blogsposts bei Tabea und Michaela, die wieder alles organisiert und auf ihrem neuen Blog versammelt haben - herzlichen Dank!




15fünfzehn Collageprojekt #13








Collage aus unserem 15fünfzehn Projekt: Plakate, Buntpapiere, Drucke, Tapete und Acrylkreide. Die Collage ist  für 49,- Euro incl. Versand käuflich zu erwerben. Wer Interesse hat, schreibt mir bitte eine Mail. Bei Miss Herzfrisch findet sich die ganze 15fünfzehn-Sammlung. Wie das Projekt funktioniert, habe ich hier erklärt.